Folge uns auf Facebook     Folge uns auf YouTube

 

Radiospot: Spreitebach

Umweltpolitik der Marquis Firmengruppe

Die Marquis Firmengruppe, bestehend aus den Unternehmen Aquatec Kanalsanierungen AG, Clearex® Schweiz AG, EVAG AG, Marquis AG Kanalservice und Rohrputz-Loriol AG ist dem Umweltschutz verpflichtet. Die Erbringung unserer Dienstleitungen erachten wir als erhöht energieintensiv. Ebenso arbeiten wir zum Teil mit umweltbelastenden Stoffen. So haben unsere Wertschöpfungsprozesse direkten Einfluss auf die Umwelt. Durch rücksichtsvolles Vorgehen und durch die laufende Integration neuer Erkenntnisse wollen wir die Umweltbelastung aktiv reduzieren und alles Mögliche und vorgegebene im Recycling für die Ressourcenschonung tun.

Der Umweltverantwortliche der Marquis Firmengruppe ist Mitglied der Geschäftsleitung. Dadurch können unsere unternehmenspolitischen Ziele im Rahmen der umweltorientierten Unternehmensführung auf Ebene der Geschäftsführung eingebracht und umgesetzt werden.

  

Geltungsbereich

Unsere Umweltpolitik gilt verbindlich für den gesamten Leistungsbereich der Marquis Firmengruppe. Dieser beinhaltet den Kanalservice, die Kanalsanierung, die Klärprozesse in mobilen Anlagen, die Filialen Dulliken, Spreitenbach und die Stationäre Entsorgungsanlage in Füllinsdorf.

Umweltmanagementsystem

Unser Umweltmanagementsystem schafft Transparenz der Prozesse im Unternehmen und ermöglicht es uns, diese laufend zu überprüfen und allenfalls zu korrigieren.

Umweltrechtkonformität

Wir orientieren uns im Sinne einer Mindestanforderung an den gesetzlichen Umweltvorschriften. Wo solche fehlen, setzen wir in Absprache mit den Behörden eigene, verantwortungsvolle Richtwerte fest.

Vermeidung von Umweltbelastungen

Im Sinne der Vorsorge wollen wir Umweltbelastungen auf ein Minimum reduzieren. Wir setzen unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit möglichst emissionsarme Technologien ein.

Wegen der zum Teil energieintensiven Prozesse achten wir besonders auf die Reduktion des CO2-Ausstosses unserer Fahrzeuge, auf den sparsamen und korrekten Einsatz von umweltgefährdenden Stoffen, den Strom- und Heizölverbrauch. Dies erreichen wir vor allem durch eigenverantwortliches Handeln unserer Mitarbeitenden und durch moderne Technologien in allen unseren Prozessen. Im Entsorgungsbereich setzen wir alles daran um einen hohen Recyclinggrad zu erhalten.

 

Kontinuierliche Verbesserung

Wir bewerten unsere Umweltauswirkungen laufend und legen periodisch neue Umweltziele fest. Dadurch verbessern wir unsere Umweltleistung kontinuierlich.

Ereignismanagement

Schäden und Risiken für die Umwelt erkennen wir frühzeitig und verhindern sie möglichst, indem wir entsprechende Organisationsstrukturen aufbauen und Verhaltensvorschriften erlassen. Gleichzeitig sehen wir allfällige Massnahmen zur Schadensbegrenzung vor.

Industrielle Ökologie

Verschiedene Abfälle aus direkt oder indirekt wertschöpfenden Prozessen können dem Recycling zugeführt werden. Damit schonen wir aktiv die Umweltbelastung.

Einbezug der Mitarbeitenden

Alle Mitarbeitenden sind unseren Umweltansprüchen verpflichtet und tragen entscheidend dazu bei, dass die Umweltpolitik umgesetzt werden kann. Sie werden deshalb in den Belangen des Umweltschutzes geschult.

Einbezug Lieferanten

Wir bevorzugen Lieferanten, die sowohl nach ökonomischen als auch nach ökologischen Gesichtspunkten handeln.

Öffentlich zugänglich

Wir informieren die Öffentlichkeit wenn notwendig über unsere Umweltleistungen. Wir suchen den direkten Dialog mit unseren Beschäftigten sowie mit der Öffentlichkeit und den Behörden.

25.06.2015 / Geschäftsführung / Andreas Marquis

Laden Sie hier das Dokument herunter: Umweltpolitik der Marquis Firmengruppe 

Datenschutzerklärung